Garden-Living

Artikel 10 VON 10
Garden-Living
Eine Branche vom Wachstum verwöhnt
Das Leben im und mit dem Garten – und sei dieser auch nur so groß wie ein städtischer Balkon – ist ein gesellschaftliches Phänomen und ein ausgewachsener Wirtschaftszweig. Mehr noch: Der Garten hat sich zum neuen Statussymbol der Deutschen gemausert. Wurde noch vor wenigen Jahren die Stellung der neuen Nachbarn am Auto-Park gemessen, beeindruckt man heute mit der Gartengestaltung in Form professioneller Bepflanzung, Kunst und anspruchsvollem Outdoor-„Exterieur“. Der Garten als Investitionsobjekt, dieser Trend sorgte bei den Anbietern von Landschafts- und Gartenbau für „Topstimmung“.

Was die Branche bewegt, das erläuterten im Vorfeld der gardiente - Fachmesse für Gartenkultur die folgenden Experten im „Greenpaper Garden-Living 2015":

Eva Barth-Gillhaus, Partnerin, Marketmedia24:
„Es gibt Fachgeschäfte, die ganzjährig und ausschließlich aufs Grillen setzen.“

Roger Miksch, Verkaufsleiter Deutschland, Glatz AG:
„Vor allem technische Lösungen, die den Aufenthalt draußen angenehmer machen und auch bei weniger gutem Wetter ihre Aufgabe erfüllen, sind gefragt.“

Tim Dargel, Geschäftsbereichsleiter Freizeitmöbel, Heinz Kettler GmbH & Co. KG:
„Das wachsende Umweltbewusstsein der Verbraucher ist ein Aspekt, den wir als Hersteller sehr ernst nehmen.“

Matthias Meier, Geschäftsführer, Sieger GmbH:
„Das Wohnen im Freien stand und steht immer mehr im Fokus der Menschen.“


--------------------------------------------------

Studienumfang: 8 Seiten mit mehreren Übersichten
Dateigröße: ~ 1 MB
Sprache: deutsch

Herausgeber
MUVEO GmbH, Frankfurt

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* zzgl. Versandkosten